Wichtige Infos zur Europäischen Krankenversicherung

Europäische Kranken­versicherungen auf den Punkt gebracht

Sie fragen sich, wieso Krankenversicherungen so kompliziert sein müssen? Wir auch! Eine europäische KV ist die erste Krankenversicherung, die Ihr Leben leichter macht.

 

Häufig sind die Angebote ausländischer Krankenversicherungen bei Deutschen Kunden noch unbekannt. Nicht nur aus Kostengründen steigt das Interesse an einer europäischen KV / internationalen Krankenversicherung hierzulande stark. 

 

Informieren Sie sich zum Thema Gesundheit in Deutschland und Europa und bilden sich eine fundierte Meinung.

 

Noch Fragen? Egal ob europäische Versicherungen oder deutsche PKV - wenn es um die Absicherung Ihrer Gesundheit geht, geben unsere unabhängigen Versicherungsmakler gerne ihr bestes. Auf Wunsch stehen wir jederzeit zur Seite und beantworten alle Ihre Fragen, damit Ihre neue Krankenversicherung dort leistet, wo Sie Versicherungsschutz benötigen. 

 

 

 

Ihre Europäische KV

 

Sind Sie bereits Kunde bei uns oder möchten es werden?

 

Lernen Sie die Europäische Krankenversicherung und unsere Versicherungstarife kennen und erfahren Sie, warum wir eine unschlagbare Wahl für Ihre Gesundheit sind.


Moritz Werkmeister ist Berater erster Stunde und Gründer der FinanzSchneiderei.

Einfach zum richtigen Tarif.

Welche Tarife lohnen sich - welche sind empfehlenswert?

Bei der europäischen Krankenversicherung erwarten Sie günstige und leistungsstarke Tarife. Denn wenn für Sie nicht einfach irgendwas in Frage kommt, wird die Wahl mit uns ganz einfach.


Sprachbarrieren gibt es nicht

"So günstig und unkompliziert! Von der FinanzSchneiderei bekomme ich alle Unterlagen in Deutscher Sprache. Und wenn ich mal eine Frage habe, sind die immer gleich für mich da. Klasse!"

Jens W.aus Nürnberg

Europäische Krankenversicherung Europa statt Deutschland

Beitrags-Vorteil EUKV - Die günstige Krankenversicherung
Durch innovative Kalkulation ist die Europäische KV wesentlich günstiger als eine deutsche private Krankenversicherung. Für alle Selbstständigen Menschen ohne Krankenversicherung, die sich die hohen Beiträge in der gesetzlichen Krankenkasse oder einer privaten Krankenversicherung nicht leisten können, kann eine Europäische Krankenversicherung das existenzielle Krankheitsrisiko absichern – für begrenzte Zeit oder auch für länger.


Ein neuer Weg - Die Europäische Krankenversicherung
Noch haben sich Angebote von EWR-Dienstleistern auf dem deutschen Markt kaum etablieren können. Doch steigt das Interesse an einer europäischen KV / internationalen Krankenversicherung, auch aus Kostengründen. Zwar können Deutsche mit der Europäischen Krankenversicherung nicht die Versicherungspflicht erfüllen, sie bietet aber europaweiten Schutz sowie umfangreiche Leistungen.


Für Wen rechnet sich eine EUKV?
Durch eine Kalkulation ohne Altersrückstellungen ist die Europäische Krankenversicherung wesentlich günstiger als eine deutsche PKV. Mit der Europäische KV (EUKV) ist man ohne Strafbeiträge bezahlbar abgesichert.


Rechtliche Grundlagen der Krankenversicherung in Deutschland 

EU-Richtlinien

Dritte Richtlinie Schadenversicherung (92/49 EWG vom 18.06.1992)

Die rechtliche Grundlage für einen europäischen Versicherungsbinnenmarktes entstand, als die Dritte Richtlinien Schadensversicherung 1994 in den Mitgliedstaaten des europäischen Wirtschaftsraums in Kraft trat. Diese hatte nämlich großen Einfluss auf die Versicherungsaufsicht in Deutschland. (Besonders betroffen davon war die private Krankenversicherung.) Dadurch war es den Versicherungsunternehmen der einzelnen Mitgliedsstaaten möglich, EG-weit tätig zu sein, ohne dass es einer weiteren Zulassung der jeweiligen Aufsichtsbehörde im Zielland bedarf. Für die substitutive Krankenversicherung wurden Sonderregelungen aufgenommen. Dadurch ist es den Mitgliedsstaaten möglich „spezifische Rechtsvorschriften zum Schutz des Allgemeininteresses“ zu erlassen. Denn anders als private Krankenversicherer handeln europäische Krankenversicherungen im Ausland nach dem Schadensversicherungsprinzip, was in Deutschland nicht zulässig ist.

BGB

Bürgerliches Gesetzbuch

Der Vertrag der privaten Krankenversicherung entsteht durch Angebot und Annahme und beruht auf den Vorschriften des BGB. Darin sind zum Beispiel die Auslegungsregeln bei Lebensversicherungs- und Leibrentenverträgen, die Leistungen

HGB

Handelsgesetzbuch

Die Rechtsvorschriften für Kaufleute und die besonderen Vorschriften über Handelsgeschäfte sind im Handelsgesetzbuch aufgeführt. So ist es im HGB Vorschrift, dass sowohl die gesetzlichen (substitutiven) als auch die privaten Krankenversicherungen eine Deckungsrückstellung, allgemein auch als Altersrückstellung (AR) bezeichnet, bilden.

VAG

Versicherungsaufsichtsgesetz

Seit 01.01.2016 ist das neugefasste Versicherungsaufsichtsgesetz in Kraft. Dadurch ist die staatliche Aufsicht über alle Versicherungsgeschäfte gewährleistet. Dafür ist die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen) zuständig, die eine vom Bundesministerium für Finanzen beliehene Behörde ist.


AVB

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Die Musterbedingungen für die Krankheitskostenversicherung (MB/KK) sind vorformulierte Vertragsbedingungen, die die rechtlichen Grundlagen der Allgemeinen Versicherungsbedingung erfüllen.

AGBG

Gesetz zur Regelung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Durch das AGBG werden vor allem die Rechte des Verbrauchers gestärkt, denn die Rechtsstandards sind bereits im Gesetz verankert. Diese inhaltliche Kontrolle dient zum Schutz vor Missbrauch.

KVAV

Krankenversicherungs Aufsichtsbehörde

Die KVAV löste die zuvor bestehende KalV (Kalkulationsverordnung) ab und ist seit 2016 in Kraft. Private Krankenversicherungs - unternehmen werden von der KVAV über den Geschäftsbetrieb beaufsichtigt.


VVG-InfoV

Informationspflichten

Hier ist geregelt, welche Informationen vor dem Vertragsabschluss, aber auch während der Vertragslaufzeit zu übermitteln sind. Dadurch sollen Kunden und Interessenten mehr Transparenz zum Unternehmen haben.

VVG

Versicherungsvertragsgesetz

Seit 1994 ist die private Krankenversicherung Bestandteil des VVG. Darin sind die vertraglichen Leistungen des Krankenversicherers sowie zahlreiche weitere Bestimmungen geregelt.


0831 / 930 62 440

Hast du Fragen oder Anliegen? Immer her damit! Ruf uns an!